Aktuelle Serien

  • Vier Frauen und ein Todesfall

Vier Frauen und ein Todesfall - Hexenwasser (Folge 26)

Vier Frauen und ein Todesfall - Hexenwasser (Folge 26)

Die Eröffnung des neuen Wasserkraftwerkes wird durch einen Anschlag des Sohnes des stellvertretenden Werksdirektors Wörz zu einer Blamage. Dass am nächsten Tag auch noch die resche Direktorin Martina Hochstöger tot am Flussufer gefunden wird, sorgt für vielfältige Gerüchte und bringt Julie und ihre Mitstreiterinnen in Hektik. Zunehmend richtet sich ihr Augenmerk auf die junge Pippa, die sich im Dorfgasthof einquartiert hat und sich zunehmend verdächtig macht. Doch es stellt sich heraus, dass die junge Frau auf der Suche nach ihrer Mutter ist.

Vier Frauen und ein Todesfall - Liebesfalle (Folge 027)

Vier Frauen und ein Todesfall - Liebesfalle (Folge 027)

Dass ein deutsches Gästepaar, welches aber jeweils mit einem anderen Partner liiert ist, in einem Feriendomizil während des heißen Liebesaktes in Flammen aufgeht, kann niemanden momentan wirklich aus der Fassung bringen. Anderes ist viel wichtiger. Wer ist wirklich Pippa? Vielmehr wer ist ihre Mutter, die sie im Dorf Ilm vermutet und die sie nach der Geburt zur Adoption freigegeben hat. Der Gendarm Paulmichl wird von der Schwangerschaft seiner Freundin und Kollegin gestresst. Der Dorfwirt hat eine geniale Idee zu Ilmer Passionsspielen. Und Julie hadert mit einem dunklen Punkt ihrer Vergangenheit. Wer hat da schon Zeit für ein abgebranntes Touristenpaar?

Vier Frauen und ein Todesfall - Notlügen (Folge 028)

Vier Frauen und ein Todesfall - Notlügen (Folge 028)

Siegfried Kraller ist ein unguter Typ, der nicht nur seine Frau und seinen Sohn tyrannisiert, sondern auch seinen friedvollen Nachbarn und alle jene die bei diesem im Garten fernöstliche Lebenskunst erlernen wollen. Keiner trauert auch nur einen Augenblick, als Kraller, eines Morgens von einer Giftschlange aus seinem Terrarium gebissen, tot aufgefunden wird. Friedvoll beschäftigen sich derweil der Wirt Salchegger und Julies Lover, der desertierte Dorfpfarrer Raphael, mit der Vorbereitung ihres Passionsspiels. Und der Haubenkoch Franzi präsentiert seine ganz neue "Naturküche". Dass sich der Ex-Postler und Neo-Hilfspolizist Toni in Pippa verknallt hat, nötigt Julie zu einem überraschenden Bekenntnis.

Vier Frauen und ein Todesfall - Kellerkinder (Folge 029)

Vier Frauen und ein Todesfall - Kellerkinder (Folge 029)

Nachdem die Ilmer Dorfbewohner erfahren mussten, dass die stramme Julie mit dem damals minderjährigen Toni im Vollrausch ein Kind gezeugt und dieses nun im Alter von 25 Jahren mit dem Namen Pippa in den Ort gekommen ist, ist Julie bei allen unten durch. So findet sich auch keiner der gerne bereit ist, Julie zu helfen nach Pippa zu suchen, die spurlos verschwunden ist. Nachdem aber auch Toni und Franzi verschwinden, führt eine Spur zum abseits gelegenen Hof der alten Pichler-Zwillinge. Ein jahrelang gut behütetes Geheimnis wird aufgedeckt.

Vier Frauen und ein Todesfall - Schweißtreiben (Folge 30)

Vier Frauen und ein Todesfall - Schweißtreiben (Folge 30)

Die "Internationale Saunaweltmeisterschaft" hält Dorf Ilm in Spannung. Hier profiliert sich der Ex-Bürgermeister Pepperl Nothdurfter um seiner Ex-Frau und Amtsnachfolgerin Mitzi eins auszuwischen. Dass der finnische Schwitz-Superstar den Löffel für immer abgibt und der Lokalmatador Stockinger sich ins Koma flüchtet, war nicht geplant. Hat da nicht jemand den Thermostat manipuliert? Wilde Gerüchte von Russenmafia bis Versicherungsbetrug! Davon wenig beeindruckt gedeihen die Ideen zum Passionsspiel. Und Franzi vollzieht seinen Wandel vom Gourmetkoch zurück zum Einser-Golf in Pink. Julie und Pippa in nun bekennender Mutter-Tochter-Beziehung lösen den Sauna-Fall in gewohnt radikaler Weise.

Vier Frauen und ein Todesfall - Abgesoffen (Folge 31)

Vier Frauen und ein Todesfall - Abgesoffen (Folge 31)

Dorf Ilm bereitet sich, angeführt vom Dorfwirt Salchegger, auf die Wiederauferstehung der "Ilmer Passionsspiele" vor. Während Ex-Pfarrer Raphael wie einst Jesus über das heilige Wasser des Sees wandelt, taucht plötzlich vor ihm eine Wasserleiche aus den kühlen Fluten auf. Die vier Frauen beginnen ihrem Ruf gemäß sofort mit ausgiebigen Recherchen. Bei der Leiche handelt es sich um Jackie Kuttnig, dem Kassier der "Bauerngemeinschaft", eine Körperschaft die sich durch undurchsichtige Grundstücksspekulationen einen zweifelhaften Ruf erworben hat. Kuttnig war bei der Veruntreuung von Geldern in vorderster Reihe aktiv. Aber auch der plötzliche Reichtum vom derzeit arbeitslosen Franzi wirft neue Fragen auf.

Vier Frauen und ein Todesfall - Mannsteufel (Folge 32)

Vier Frauen und ein Todesfall - Mannsteufel (Folge 32)

Bürgermeisterin Mitzi Nothdurfters Geliebter, Mirlinger, ist spurlos verschwunden und mit ihm das gesamte Gemeindevermögen. Mitzi ist restlos verzweifelt und sieht nur im Selbstmord einen Ausweg. Dieses Vorhaben möchte sie aber dem Pfarrer Prinz beichten, dabei löst sich ein Schuss aus ihrem Revolver. Mindestens genauso gefährlich ist Julie unterwegs, die mit ihrem alten Wohnmobil beinahe die am Dorfplatz probenden Darsteller der Ilmer Passionsspiele niedermäht.

Vier Frauen und ein Todesfall - Bauernschmaus (Folge 33)

Vier Frauen und ein Todesfall - Bauernschmaus (Folge 33)

Die vier Frauen werden zu Lebensrettern und schneiden in letzter Sekunde Ulrich Sterz von dem Kälberstrick los, an dem der Mann in seinem Vorzimmer baumelt. Wieder bei Bewusstsein beschuldigt Sterz seinen Widersacher Tallnöfer des versuchten Mordes. Allerdings hat dieser ein lupenreines Alibi, da er just zur Tatzeit in der Kirche war und beinahe an einer vergifteten Hostie gestorben wäre und nun im komatösen Zustand im Spital liegt. War es doch versuchter Selbstmord? Der Fall wäre mit Sicherheit für die vier Frauen im Handumdrehen gelöst, hätte Julie nicht so große Probleme mit Raphael und Mary nicht gerade ihren Mann, Dorfwirt Salchegger, in flagranti mit der gar nicht so frommen Friseuse Gerti Zeilinger erwischt.

Vier Frauen und ein Todesfall - Auferstanden (Folge 34)

Vier Frauen und ein Todesfall - Auferstanden (Folge 34)

Während Dorfwirt Salchegger wegen des Seitensprungs mit Gerti Zeilinger und seinen nagenden Schuldgefühlen die Proben zu den Ilmer Passionsspielen fast unmöglich macht, beginnt Franzi ein Resozialisierungssprojekt namens "The Jailhouse" für ehemalige Häftlinge. Doch das ist alles erst der Anfang. Denn als Gerti tags darauf leblos in ihrer Wohnung aufgefunden wird, Salcheggers Frau Maria angblich kurz davor bei ihr war und kein schlüssiges Alibi vorweisen kann, tritt der forsche Kripobeamte Köhlmeier auf den Plan. Und dann erlebt Dorf Ilm beim Begräbnis der Gerti Zeilinger etwas selbst hier noch nie Dagewesenes.

Vier Frauen und ein Todesfall - Gottesurteil (Folge 35)

Vier Frauen und ein Todesfall - Gottesurteil (Folge 35)

Maria Salchegger wird wegen versuchten Mordes an ihrer Nebenbuhlerin Gerti Zeilinger verhaftet. Zugleich findet Gerti wieder zu ihrer tiefen Religiosität und predigt in der Kirche vor begeisterten Gläubigen. Julie, Pippa, Sabine und Salchegger trauen der Sache nicht und bemühen sich um die Freilassung von Maria. Damit noch nicht genug, bandelt der dubiose Investor Mirlinger mit Bürgermeisterin Mitzi an und bekommt im Östrogenrausch von ihr einen Freibrief für die Investition des gesamten Gemeindevermögens in Spekulationsgeschäfte.

Vier Frauen und ein Todesfall - Zahltag (Folge 36)

Vier Frauen und ein Todesfall - Zahltag (Folge 36)

Bürgermeisterin Mitzi Nothdurfters Geliebter, Mirlinger, ist spurlos verschwunden und mit ihm das gesamte Gemeindevermögen. Mitzi ist restlos verzweifelt und sieht nur im Selbstmord einen Ausweg. Dieses Vorhaben möchte sie aber dem Pfarrer Prinz beichten, dabei löst sich ein Schuss aus ihrem Revolver. Mindestens genauso gefährlich ist Julie unterwegs, die mit ihrem alten Wohnmobil beinahe die am Dorfplatz probenden Darsteller der Ilmer Passionsspiele niedermäht.

Serien RSS Feed